KSA-Mitglieder stellen sich vor

Olaf Lahse | Hittfeld | 15.08.2017

KSA im August 2017Die Saison hat im Herren- und Frauenbereich bereits begonnen und auch der Jugendfußball steht in den Startlöchern.

So ist es auch für uns Schiedsrichter Zeit die neue Saison mit dem ersten Lehrabend einzuläuten.

Und weil es der erste reguläre Lehrabend des neuen KSA war, nutzten die Mitgliedlieder die Gelegenheit, um sich kurz vorzustellen.

Während sich unsere KSO, Kim-Jana Trenkner, bereits ausführlich auf der Jahresversammlung vom 13.06.2017 vorgestellt hatte (siehe auch Artikel vom 13.06.2017), standen heute die übrigen KSA-Mitglieder im Fokus.

Mario ReisingDenn Anfang machte Mario Reising, der neben seinen bisherigen Ansetzungstätigkeiten im Jugendbereich, nun auch als Kim-Janas Stellvertreter fungiert.
In seiner bekannt direkten Art sagte er "Ich glaube, groß vorstellen brauche ich mich nicht. Mich kennen sie alle. Wer mich nicht kennt, wird mich kennenlernen. Das verspreche ich!“. Mario ging erneut auch auf das leidige Thema "Pflege der Freitermine im DFBnet" ein. Hier bat er eindringlich um Unterstützung für die Ansetzer durch die Pflege der Freitermine. Leider immer noch ein Punkt, bei dem einige Schiris deutlich „Luft nach oben" haben.

Sebastian AchtzehnMit Sebastian Achtzehn stellte sich danach unser neuer Lehrwart vor. Sebastian ist seit drei Jahren bei uns im Kreis als Schiedsrichter aktiv und ist Mitte 2016 in die Bezirksliga aufgestiegen. An seinem Akzent ist unschwer zu überhören, woher er kommt. Sebastian ist Bayer und merkte gleich an, dass er sein Bestes geben wird, um im perfekten Hochdeutsch zu reden 😉

Er wird künftig die Lehrabende planen und gestalten und in diesem Zusammenhang versuchen, die jeweiligen Lehrabende möglichst Altersgerecht durchzuführen. Zum Beispiel möchte er zu den 18-Uhr-Terminen Themen ansetzen, die eher für die jungen Schiedsrichter interessant sind und für die erfahrenen Schiris als Auffrischung der Kenntnis dienen. Sebastian arbeitet im Lehrteam mit Marvin zusammen und freut sich auf die kommende Zeit.

Marvin SchoriesMarvin Schories war dann auch der Nächste, der zum Mikrofon ging.
Mit Marvin stellte sich ein weiterer neuer Lehrwart vor, der seine Haupttätigkeit im Coachingbereich sowie bei den Verwaltungsaufgaben hat. Er selbst ist zu dieser Saison in die Landesliga aufgestiegen und wird sich gemeinsam mit Sebastian um den im Oktober anstehenden Anwärterlehrgang kümmern.

Niko WilckensAus dem Kreis Stade ist Nikolas Wilckens zu uns gekommen und bittet darum, dass wir ihn „Niko“ nennen. Niko ist seit 1997 Schiedsrichter und leitet aktuell Spiele der Landesliga. Die Erfahrungen, die er im Kreis Stade als Ansetzer gesammelt hat, kommen ihm natürlich zugute, denn Niko ist bei uns „Schiedsrichteransetzer Herren für Punktspiele der Kreisliga und Pokalspiele der 1.Herren sowie für alle Herren-Freundschaftsspiele/-turniere“ und „Ansetzer für Schiedsrichterassistenten (SRA) für sämtliche Herren-Spiele mit SRA´s auf Kreis- und Bezirksebene“.

Wenn es Fragen (oder Rückgaben) gibt, ruft ihn gerne an. Im Zweifel sprecht ihm auf die Mailbox. Die „Mailbox“ wird allerdings bei kurzfristigen Absagen am Spieltag (betrifft insbesondere die Sonntage) nicht mehr abgehört, weil Niko meistens selbst als Schiri unterwegs ist.

Sollte es also mal zu einer kurzfristigen Rückgabe kommen und ihr erreicht ihn nicht telefonisch, so bitte er euch Marvin Schories anzurufen (sollte der nicht erreichbar sein: Kim-Jana anrufen).

Hubert JungeHubert Junge sieht sich selbst als „rüstiger Ruheständler“ und ist „Schiedsrichteransetzer Herren für Punktspiele der 1. bis 4. KK und Pokalspiele der 2.Herren“. Hubert steht gerne für Anregungen und Fragen zur Verfügung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit euch.

Martin MeyerMartin Meyer meldete sich mit einem „Mahlzeit Männer“ zu Wort und setzt neben den Spielen der Altherren und Alt-Herren-Senioren in dieser Saison auch die Frauen-Spiele auf Kreis- und Bezirksebene an. Martin bittet unbedingt bei Frauen-Spielen der Kreisliga Stade und Kreisklasse Stade darauf zu achten, dass die in der Ausschreibung geforderte „Gesichtskontrolle“ durchzuführen ist.

Felix ReisingFelix Reising, Schiri seit 2014 (aktuell Bezirksliga-Schiri), war bereits in der vergangenen Saison Ansetzer für Futsal und Halle und macht diesen „Job“ auch weiter. Neben der Vertretung für seinen Vater Mario ist er künftig auch als Schriftführer tätig.

Auch wenn es für die nächste Hallensaison wieder eine „Wunsch-Einsatz-Liste“ geben wird, forderte er die Schiris auf, auch für die Wintersaison die Freitermine zu pflegen.

Wir wünschen dem KSA bei den anstehenden Aufgaben VIEL ERFOLG!